Schimmelpilze

Raumluftanalysen

Materialanalysen

Holz zerstörende Pilze

Materialanalysen

Fachinformationen

Kundenbewertungen von Mykotest

Post Bild

Bei uns stehen die Qualität und die Validität des Ergebnisses an erster Stelle. Deshalb garantieren wir Ihnen, dass Sie mit unserer Dienstleistung zufrieden sein werden. Wir legen jedem Testsystem ein Feedbackformular bei, das Sie uns bitte zurückfaxen möchten. Wir freuen uns über jede Rückmeldung, auch wenn Ihnen etwas an unserer Dienstleistung nicht gefallen haben sollte. Nur so können wir unseren Service kontinuierlich verbessern. Nachfolgend finden Sie einige Bewertungsauszüge unserer Kunden.

Familie D. aus Bonn:
Vielen Dank für die professionelle Bearbeitung, die schnelle Ergebnisübermittlung und die informativen Telefonate. Wie telefonisch besprochen haben wir in der Zwischenzeit mit Ihren Ergebnissen zur Schimmelpilzanalytik einen Umweltmediziner aufgesucht, der z.Zt. unseren Sohn allergologisch auf die von Ihrem Labor nachgewiesenen Schimmelpilze testet. Ohne die artgenaue Bestimmung der Schimmelpilze wäre dies nicht möglich gewesen.
Familie H. aus Dortmund:
Leider hatten Ihre Analyseergebnisse den schon von uns vermuteten Befall mit Holz zerstörenden Pilzen in der Zwischendecke unseres Hauses bestätigt. Auch wenn uns das Ergebnis Echter Hausschwamm natürlich nicht gefallen hat, konnte der von Ihnen vermittelte, erfahrene Sachverständige Herr T. umgehend mit der Erstellung eines Sanierungskonzeptes beginnen, da keine erneute Pilzanalyse beauftragt werden musste.
Frau M. aus Trier:
Wir hatten im Januar einen Wasserschaden im Gebäude durch eine undichte Wasserleitung fest. Trotz Trocknung und Sanierung stellen sich bei mir in den folgenden Wochen vermehrt Erkältungssymptome sowie häufig Kopfschmerzen ein. Die von Ihnen ermittelten sehr hohen Messwerte für Schimmelpilze (Penicillium chrysogenum, Ergänzung von Mykotest) in den von uns genommenen Luftproben sind sicherlich die Ursache. Danke für die Empfehlung, sich nochmals mit der Gebäudeversicherung zusammenzusetzen und einen gemeinsamen Sachverständigen mit der Abklärung der Sanierungsmöglichkeiten zu beauftragen.
Frau T. aus Wiesbaden:
Ab Dezember roch es im Kinderzimmer unseres Sohnes muffig. Eine Innenraumluftanalyse des Kinderzimmers, unseres Schlafzimmers und des Wohnzimmers zeigte in allen Räumen erhöhte Belastungen mit Schimmelpilzen (Art: Aspergillus versicolor, Ergänzung von MykoTest) an, besonders hoch waren die Werte in Kinderzimmer. Vielen Dank für Ihren telefonischen Ratschlag, nach einer Kältebrücke (fachlich: Wärmebrücke; Ergänzung von MykoTest) zu suchen und die Möblierung an der Außenwand zu Kontrollzwecken abzurücken. Tatsächlich war sowohl die Wand als auch die Rückseite des Kleiderschrankes im Kinderzimmer ziemlich verschimmelt.
Familie Z. aus Monheim bei Düsseldorf:
In unserem Keller fingen die Außenwände im Bodenbereich und gelagerte Kartons an zu schimmeln. In der Regionalpresse hatten wir eine Kleinanzeige einer Schimmelsanierungsfirma gefunden, dessen Mitarbeiter nach Augenschein gesundheitsgefährlichen Schimmel diagnostizierte und uns vorschlug, den Keller auszuschachten und neu zu isolieren. Der veranschlagte Kostenrahmen sollte bei ca. 40.000 Euro liegen. Unser Nachbar empfahl uns den MycoComplete Test von MykoTest durchzuführen, um eine mögliche Gesundheitsgefahr zu bestätigen. Schon nach 24 h erhielten wir das Ergebnis mit der Entwarnung, dass lediglich typische Außenluftkeime (Cladosporien, Anmerk. Mykotest) aufgefunden wurden. Wir nahmen dann die telefonische Beratung von MykoTest in Anspruch, in der uns ihr Mitarbeiter empfahl, einen unabhängigen Sachverständigen Herrn P. ohne Interessenskonflikt hinzuzuziehen, der kein finanzielles Interesse an einer Sanierung hat. Tatsächlich zeigten dessen bauphysikalischen Analysen ein falsches Lüftungsverhalten des Kellers durch uns, eine Aussage, die man eigentlich ungern hört, aber uns in diesem Fall über 39.000 Euro einsparte
Familie H. aus Basel per E-Mail:
.. klasse Dienstleistung, einfach durchzuführen, schnell und preiswert, auch wenn 10⬠zusätzliche Versandkosten für die Lieferung zu uns in die Schweiz und das Rückporto berechnet wurden
Herr O. aus Berlin:
…In unserm Büro roch es morgens immer so muffig. Unsere Haustechniker konnten nichts feststellen. Wir stellten daher einfach Ihren MykoTotal in zwei Büroräumen auf und sie analysierten eine deutlich erhöhte Schimmelpilzbelastung gegenüber der Außenluftprobe. Der Tipp Ihres Mitarbeiters, die Klimaanlage durch einen Fachbetrieb untersuchen zu lassen, war Gold wert. Tatsächlich hatte dies schon jahrlang nicht mehr stattgefunden und alle Filter waren stark verschmutzt. Nachträglich ersetzte uns unser Arbeitgeber sogar die Kosten Ihres Testsystems. Viele Dank

Copyrights © 2008-2012 mycomed.de All rights reserved.